Herzlich Willkommen!

Posted on Mai 2nd, 2016 in Allgemeines by mira

Die Osteopathie gilt als keine wissenschaftlich untersuchte Therapie, da es aus Sicht der Wissenschaft keine ausreichenden Studien gibt, die einen gesundmachenden Einfluss auf den Menschen durch Osteopathie haben. Da leider zusehens Therapeuten abgemahnt werden, kann ich Ihnen nur im persönlichen Gespräch weiteres zur Osteopathie sagen.

Innerhalb der ersten Behandlung (60 Minuten) wird ein Eingangsgespräch geführt, untersucht und behandelt. Folgetermine, wenn notwendig, werden meist innerhalb der nächsten 3-6 Wochen vereinbart.

Selbst die Schulmedizin ist zunehmend überzeugt von der osteopathischen Medizin, weil die Osteopathen eine mehrjährige Ausbildung absolviert haben. Unterrichtsfächer sind neben Anatomie und Physiologie auch Embryologie, Neurologie und weitere klinische Fächer.

NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU!  

Basierend auf meiner Erfahrung als Osteopathin in der Kinderosteopathiepraxis meines Kollegen Guido Heinze in Langen biete ich ein

OSTEOPATHISCHES NEUGEBORENEN SCREENING an.

Was ist das? Unter osteopathischen und neuropädiatrischen Aspekten untersuche ich das Baby und gebe Ihnen eine Einschätzung, wie die Entwicklungsmöglichkeit des Babys ist.

Wann kann ich zum Screening kommen? Idealerweise kann das Baby in den ersten 12 Wochen vorgestellt werden.

Kann ich auch mein älteres Kind untersuchen lassen? Osteopathische Untesuchungen und Behandlungen sind in jedem Alter möglich. Babys haben andere Schwerpunkte in der Untesuchung als ein erwachsener Mensch.

Was kostet das Screening und wie lange dauert es? In 30 Minuten frage ich nach der Schwangerschaft und Geburt und mache einen neuropädriatischen und osteopathischen Befund und gebe Ihnen dann eine Empfehlung, ob das Baby eine Behandlung benötigt. Für gesetzlich versicherte Babys ist das eine Selbstzahlerleistung, die mit etwa 45€ berechnet wird, für zusatzversicherte oder privat versicherte Babys kann ich meine Leistungen über die GebüH abrechnen, die dann zu Ihren abgeschlossenen Konditionen erstattet werden.

Sollte eine Behandlung empfehlenswert sein, wird ein neuer Termin mit 45min Behandlungszeit vereinbart (etwa 75€, wie alle weiteren Folgetermine, sollten sie in notwendig sein).

Wie häufig ist eine Behandlung notwendig? Das ist sehr individuell und entscheidet sich immer am Befund und den Beschwerden des Kindes. Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass Folgetermine im Zeitraum zwischen 3-6 Wochen empfehlenswert sind, manchmal auch 8-12 Wochen.

Was muss ich mitbringen? Ein kleines Handtuch, einen Schnuller - wenn das Kind schon daran gewöhnt sein sollte und etwas zum Trinken - falls das Baby Durst hat. Gerne schaue ich auch den Mutterpass und das gelbe U-Heft vom Kinderarzt und weitere Arztbefunde an, wenn es schon welche gibt.

Wie vereinbare ich Termine? Einfach unter mobil 0174-4010027 oder unter meiner Emailadresse: naturheilpraxis-jegoroff[at]web.de

Für weitere Fragen melden Sie sich gerne!

Post a comment

You must be logged in to post a comment.